RSD Gartenbau Heilbronn: Tipps von Landschäftsgärtnern

Landschaftsgärtner verwirklichen Träume

Profis schaffen grüne Oasen Image 1
Wer neu baut, oder wer vorhat, seinen Garten umzugestalten, der hat gute Chancen, alles richtig zu machen – sofern er das Projekt in die Hände professioneller Gartenbauer legt. Deren Anliegen ist es, jedem Kunden seinen Traumgarten zu erschaffen. Hier die Trends für 2020.

- Grüner Vorgarten: Bei der Gestaltung des Vorgartens liegt man mit blühenden Stauden und grünen Bodendeckern immer richtig. Dicht bepflanzt sind sie nicht nur ein echter Hingucker, sie lassen auch keinen Platz für Unkraut und machen den Vorgarten somit pflegeleicht.

- Bienenfreundlich: Pflanzen tragen zum Ausbau des Nahrungsangebots für Wild- und Honigbienen und zur Verbesserung der Lebensgrundlagen blütenbesuchender Insekten bei. Hierfür eignen sich etwa Apfelbaum, Seidenblume, Sonnenhut, Lavendel, Salbei und Phacelia.

- Gräser: Die Auswahl reicht vom niedrigen, bodendeckenden Polstergras bis hin zu mannshohen, markanten Riesengräsern. Es gibt sie in leuchtenden Farben, mit ungewöhnlichen Formen und Musterungen.

- Hochbeete: Vom Landschaftsgärtner auf eine bequeme Höhe gebracht, können an Hochbeeten alle Arbeitsgänge im Stehen erledigt werden. So wird der Garten auf individuelle Bedürfnisse angepasst und bleibt auch im Alter ein Genuss.

- Pavillon: Ein Pavillon macht das Grün zum ganzjährig nutzbaren Wohnraum. Er spendet Schatten bei Sonne und Schutz bei Regen und lässt sich zudem hervorragend in ein bestehendes Gartenkonzept integrieren – egal ob geschlossen oder offen, aus Holz oder Metall.

- Naturstein: Hochwertiges Steinmaterial wie Granit, Muschelkalk, Gneis oder Schiefer ist beliebt wie nie. Es eignet sich als Belag für den Sitzplatz, für Treppen oder als Trockenmauer vor der Terrasse.

- Wasser: Ob als Naturteich, Bachlauf mit oder ohne Quellstein oder als Schwimmteich – Wasser verwandelt den Garten in ein Paradies. Dekorative Sumpf- und Wasserpflanzen machen die Landschaft perfekt.

- Holz: Echtes Holz hat eine wohltuende Ausstrahlung. Es eignet sich für Sitzplätze und Wege, Hängegerüste und Pergolen, Brücken über Teiche und Bachläufe.

- Licht: Geschickt platzierte Strahler bringen Flair und setzen Highlights. Neu sind Unterwasserstrahler für den Quellstein, leuchtende Bodenbeläge aus vergossenen Lichtleitfasern oder Leuchtdioden.

- Drinnen und draußen: Moderne Loungemöbel bringen das Wohnzimmer nach draußen. Der Bereich um die Terrasse sollte perfekt darauf abgestimmt werden: mit schönem Bodenbelag, passender Beleuchtung und Bepflanzung.

- Smart: Warum nicht einen Großteil wiederkehrender Gartenarbeiten erledigen lassen? Wenn der Rasen automatisch von einem Bewässerungssystem versorgt und von einem Mähroboter gepflegt wird, bleibt mehr Zeit zum Genießen. red