Lokalanzeiger

Landesligaabsteiger im Pokal eliminiert: FUSSBALL Höchstberg/Tiefenbach besiegt Schluchtern – Sonntag starten untere Amateurklassen

Kaum ein Durchkommen gab es für den SV Schluchtern (blaue Trikots) im Pokalspiel gegen die SGM Tiefenbach/Höchstberg. Und wenn doch war bei Keeper Daniel Hamberger meist Endstation. Foto: Martin Oheim
Kaum ein Durchkommen gab es für den SV Schluchtern (blaue Trikots) im Pokalspiel gegen die SGM Tiefenbach/Höchstberg. Und wenn doch war bei Keeper Daniel Hamberger meist Endstation. Foto: Martin Oheim
Von Martin Oheim

Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit: Dann beginnt bei den Fußballern die neue Runde in den unteren Amateurklassen. Bereits am vergangenen Sonntag sind schon viele Mannschaften mit der ersten Runde im Bezirkspokal in die aktuelle Saison 2019/20 eingestiegen.

Die Sportfreunde Untergriesheim zogen dabei in Obersulm beim klassentieferen A-Ligisten mit 2:3 den Kürzeren und sind somit bereits ausgeschieden. Wenn die Müller-Elf am Samstag beim VfL Brackenheim zum Ligaauftakt antreten muss, wird die Aufgabe sicherlich nicht einfacher sein.

Leichtes Los

Der Friedrichshaller SV hatte mit der Zweiten des TV Flein ein leichtes Los gezogen. Mit 0:8 wurde die Hürde erfolgreich gemeistert. Eine erste Standortbestimmung ist der Rundenauftakt am Sonntag: Um 15 Uhr empfängt der FSV die Zweitvertretung der Neckarsulmer Sportunion im Sportpark.

Premiere feiert zur selben Zeit die SGM Krumme Ebene am Neckar: In Gundelsheim empfängt der Aufsteiger den FC Union Heilbronn. Durch zahlreiche Zu- und Abgänge sind die Heilbronner vor Saisonbeginn nur ganz schwer einzuschätzen. Der Sieg bei der SGM Neudenau/Siglingen fiel mit 0:6 recht deutlich aus, so dass mit dem FC Union auch in der Runde zu rechnen sein dürfte.

Sensation

Die Sensation im Bezirkspokal schaffte jedoch die SGM Höchstberg/Tiefenbach: Gegen den Landesligaabsteiger SV Schluchtern gab es einen 3:2-Sieg. Zwischenzeitlich führten die Einheimischen bereits mit 3:0, ein Klassenunterschied war nicht erkennbar. Nur zum Ende konnte Schluchtern die Partie nochmals spannend gestalten. Über die gesamte Spielzeit gesehen, war der Sieg der SGM Höchstberg/Tiefenbach verdient. Zum Rundenauftakt gastiert die am kommenden Sonntag beim Aufsteiger VfL Obereisesheim, anschließend wird die SGM Langenbrettach in Tiefenbach empfangen.

Die Sportvereinigung Oedheim hatte in der ersten Runde des Bezirkspokals ein Freilos und empfängt am Sonntag den FC Möckmühl.

Mit den Zweitvertretungen des Friedrichshaller SV, den Aramäern und dem VfR Heilbronn hat die Kreisliga B2 Zuwachs bekommen. Dazu gesellt sich in der neuen Runde noch der SGM Widdern/Olnhausen, der letztjährige Tabellenletzte aus der Kreisliga A2. Neben Widdern/Olnhausen strebt mit dem Friedrichshaller SV auch der zweite Absteiger gleich wieder den Aufstieg an. Weitere Teams wollen dies verhindern.

Kader erweitert

Die SGM Krumme Ebene am Neckar hat das Ziel, mindestens einen Platz besser als in der Vorsaison zu erreichen. Besser sollte es auch für die Sportfreunde Untergriesheim II laufen, wurde der Kader doch um einige Jugendspieler erweitert. Am Sonntag treffen um 17 Uhr diese Zweitvertretungen der beiden Bezirksligisten in Gundelsheim aufeinander.

Mit dem Pokalauftakt gegen den Bezirksligisten Lauffen bestritt die TG Offenau ihre erste Partie. Testspiele im Vorfeld hatte es keine gegeben. Dennoch zog sich die TG mit einer 3:5-Niederlage noch ganz ordentlich aus der Affäre. Am kommenden Sonntag empfangen die Offenauer den TSV Biberach.

Dorffest am Wochenende

Foto: Archiv/privat
Foto: Archiv/privat
UNTERGRIESHEIM Stadt, Ortschaftsrat und Vereine laden von Samstag bis Montag, 24. bis 26. August, zum Dorffest auf den alten Schulhof ein – mit Musik und kulinarischen Genüssen.