Mit „Mo“ flexibel und nachhaltig unterwegs

Einfach mal den „Mo“ nehmen: Das Carsharing-Angebot der Zeag ist unkompliziert, flexibel, günstig und nicht zuletzt auch klimafreundlich.
Einfach mal den „Mo“ nehmen: Das Carsharing-Angebot der Zeag ist unkompliziert, flexibel, günstig und nicht zuletzt auch klimafreundlich.
Die Zeag Energie AG betreibt Heilbronns erstes Carsharing- System mit rein elektrisch betriebenen Autos. An festen Ladepunkten lassen sich die derzeit insgesamt 21 „Mo‘s“, wie die Fahrzeuge getauft wurden, per App in Sekunden ausleihen und später wieder zurückgeben. Im Rahmen des Projektes wächst auch das Netz mit den passenden Strom-Ladesäulen.
  
ZE AG
E-Autos leisten einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung vor Ort. Denn sie kommen völlig ohne die für die Atemwege giftigen Stickstoffoxide (NOx) aus. Kommt ihre Energie aus erneuerbaren Quellen, erzeugen E-Fahrzeuge zudem kein CO² und leisten somit einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.
  
Mit „Mo“ flexibel und nachhaltig unterwegs Image 1
Da Carsharing-Nutzer nur bei Bedarf auf ein Fahrzeug zurückgreifen, ergibt sich ein weiterer Vorteil: Parkraum bleibt frei und die Verkehrsdichte kann sinken. Mehr Raum für Grünflächen kann so die urbane Lebensqualität steigern. Für viele ein besonders wichtiger Aspekt: Carsharing ist heute oft günstiger als selbst ein Auto zu besitzen. Denn es entfallen alle etwaigen Reparatur- oder Wartungskosten, man profitiert von einem freien Parkplatz – und das Laden der E-Carsharing-Fahrzeuge ist an den Zeag-Ladesäulen auch noch völlig kostenlos. Ein Carsharing-Auto eignet sich besonders für alle, die elektrisches Fahren einfach einmal ausprobieren wollen, als Alternative zum Zweit- oder sogar Drittwagen und kann außerdem eine ideale Ergänzung für alle sein, die mit Bus und Bahn anreisen und dann individuell zu ihrem Termin oder ihrer Veranstaltung weiterkommen wollen. Übrigens: Besitzer einer HNV-Jahreskarte bekommen die einmalige Anmeldegebühr von 39,99 € geschenkt.

Und so geht’s:

Miete für nur 4,99 Euro pro Stunde oder 39,99 Euro am Tag einen „Mo“: entweder ein BMW i3 oder ein VW eGolf. Mit bis zu 230 km Reichweite pro Ladevorgang und betankt mit 100 Prozent Naturenergie. Ohne monatliche Gebühren. Als Anmeldegebühr sind einmalig 39 Euro fällig. Und die Rechnung kommt monatlich per E-Mail – mit Auflistung aller Fahrten.

Einfach online registrieren

(https://zeag.fleetster.de/#/home/login) via Handy oder Laptop, Führerschein und Personalausweis im Kundencenter in der Weipertstraße 39 in Heilbronn vorzeigen – und los geht's.