Autohaus feiert sein bislang größtes Primelefest

Ford-Spezialist im Schwaigerner Gewerbegebiet lädt am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, ein

Junior-Chef Florian Bölz (links) und Werner Eisele, Vorstand vom Tri-Team Heuchelberg, freuen sich darauf, am kommenden Wochenende viele autointeressierte Besucher begrüßen zu dürfen. Foto: Pascal Abraham
Junior-Chef Florian Bölz (links) und Werner Eisele, Vorstand vom Tri-Team Heuchelberg, freuen sich darauf, am kommenden Wochenende viele autointeressierte Besucher begrüßen zu dürfen. Foto: Pascal Abraham
Erfunden hat das Schwaigerner Autohaus Bölz das Primelefest nicht, dafür aber deutlich aufgewertet und in diesem Jahr um einige Attraktionen erweitert. Darum freut sich das gesamte Team darauf, am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, zahlreiche Besucher begrüßen zu dürfen. Geöffnet ist an beiden Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr. Mehrwert für Besucher Das Primelefest hat bei Bölz bereits Tradition. Neben den namensgebenden Blumen wird es an den Tagen auch einige Neuigkeiten und Attraktionen geben, die weit über den ursprünglichen Ansatz des Primelefests hinausgehen. „Wir entwickeln immer wieder neue Ideen und Ansätze, um unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten“, sagt Florian Bölz, Verkaufsleiter des gleichnamigen Autohauses.

So findet am Samstag im Werkstattbereich dieses Jahr zum 20. Mal die Fahrradbörse des Tri-Teams Heuchelberg statt. Der gemeinnützige Verein organisiert die Fahrradbörse, bei der Kinderräder, Jugendräder, Rennräder und auch E-Bikes von privat an privat verkauft werden. Die Annahme ist von 10 bis 12 Uhr, der Verkauf findet von 13 bis 15 Uhr statt. Angenommen werden nur Räder, die absolut funktionstüchtig sind. Für das leibliche Wohl sorgt ebenfalls der Verein mit Getränken, leckeren Kuchen und schmackhaften Imbissspezialitäten. „Mobilität ist aktuell im Wandel“, erklärt Florian Bölz „Dies zeigt nicht nur der allgemeine Trend hin zu immer mehr E-Bikes. Auch bei den Autos wird dies spürbar, denn unsere neuen Ford-Modelle Puma und der Ende März erscheinende Kuga werden zukünftig beide als Hybrid-Version angeboten.“

Neuer Puma Der neue Ford Puma wird auch während des Primelefests zu sehen sein. Bölz: „Der Crossover-SUV stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Er begeistert nicht nur mit durchdachten Details, sondern auch mit einem markanten, SUV-inspirierten Look. Mit dem modernen Eco-Boost-Hybridantrieb ist man besonders effizient unterwegs.“

Dank innovativer Ford MegaBox mit 80 Liter zusätzlichem Stauraum verfüge der neue Ford Puma über das größte Gepäckraumvolumen seiner Klasse. „Also genug Platz für praktisch alle Herausforderungen des Alltags. Zusätzlich glänzt das Exterieur nicht nur mit Stil und markanten Linien, sondern auch mit durchdachter Funktionalität.“

Entspannt parken Wichtig ist Florian Bölz, dass die Kunden an beiden Tagen die Möglichkeit haben, sich ausgiebig und in entspannter Atmosphäre über die aktuellen Modelle zu informieren und Probe zu sitzen. Dies fängt schon bei der Anreise an, denn durch die Lage im Schwaigerner Industriegebiet ist die Parkplatzsuche bei Autohaus Bölz an beiden Tagen völlig entspannt. Dies und auch die Finanzierungs-Sonderkonditionen und die speziellen Preisangebote zum Primelefest werden viele Besucher anlocken, ist sich Bölz sicher. red